Pfälzerwald

Von einem zweitägigen Ausflug mit Jan in den Pfälzerwald, genauer gesagt ins Wasgau, habe ich ein paar Fotos mitgebracht. Viel Wald, viel Sandstein, viele Felsen und viele Burgen gab es zu sehen, aber wenig Sonne war uns beschieden. Wir waren wandern an den Burgen von Annweiler: Trifels, Anebos und Münz (Scharfenberg), am Asselstein, am Teufelstisch von Hinterweidenthal, in der Umgebung von Dahn und auf dem Rötzenberg. Wahrscheinlich war ich nicht zum letzten Mal dort..


Wald und Sandstein: typisch Pfälzerwald


Fensterfels nahe der Ruine Münz (Scharfenberg) bei Annweiler


Burg Trifels bei Annweiler


Burg Trifels bei Annweiler – der Palasbau sieht auf den ersten Blick romanisch aus, wurde jedoch während des Dritten Reichs in freier Interpretation rekonstruiert


eine spektakuläre Felsformation unterhalb der Burg Trifels


Sandsteinfelsen an der Burg Trifels


Frisches Grün in rotem Sandstein


Teufelstisch bei Hinterweidenthal


Büttelfels bei Dahn, hinten der Felsen Jungfernsprung


Am Lämmerfels bei Dahn


Der Theoturm, eine Sandsteinformation am Lämmerfels bei Dahn

Weitere Fotos der Tour sind in meinem Fotoalbum auf flickr zu sehen.

Ein Gedanke zu „Pfälzerwald

  1. Ein schöner Kurztrip war’s – gerne wieder!

    Antwort von Marco:
    ja, sehr gerne!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.