Orchideenfotografie in der Rhön in »NaturFoto«

Im Spektrum der einheimischen Pflanzenwelt kommt den Orchideen besondere Aufmerksamkeit zu, denn mit vielfältig differenzierten Lebensformen, spektakulären Blüten und perfekten Bestäubungsmechanismen vermitteln sie vielen Naturfreunden einen nachhaltigen Eindruck vom Reichtum der Natur. Unsere wild wachsenden Orchideen strahlen einen ähnlichen Zauber aus wie ihre tropischen Verwandten – man muss oft nur näher hinsehen.
Reportage im Magazin ‘NaturFoto’, Ausgabe Juni/2007
Weiterlesen

Die Zusammensetzung der Rhöner Orchideenflora

In der Rhön rücken Orchideenarten sehr unterschiedlicher Herkunft und Verbreitung eng aneinander. Neben den typisch mitteleuropäischen Orchideen, die einen Großteil des Artenspektrums bilden, kommen auch Arten vor, die sonst vorwiegend in atlantischen, kontinentalen, borealen und mediterranen Klimazonen verbreitet sind. 48 in der Rhön nachgewiesene Orchideentaxa werden hinsichtlich ihrer Chorologie, ihrer historischen und rezenten Verbreitung in der Rhön und ihrer gegenwärtigen Bestandssituation und Gefährdung betrachtet, die Gesamtheit der Rhöner Orchideenflora wird in ihrem geobotanischen Kontext dargestellt.
Wissenschaftlicher Artikel in ‘Beiträge zur Naturkunde in Osthessen’, Band 43
Weiterlesen

Herbstfotografie in der Rhön in »DIGIfoto«

»Im Herbst ist in der Natur eine große Spannung spürbar: der Sommer ist vorüber, und der Winter steht schon vor der Tür. Wenn ich durch herbstliche Landschaften wandere, bin ich konfrontiert mit dem Gefühl der Endlichkeit, aber auch mit den starken jahreszeitlichen Kräften, die in Pflanzen und Tieren wirken – und in uns selbst. Im Herbst werde ich mir dessen mehr bewußt als in allen anderen Jahreszeiten. So mag ich beides: den Rausch der Farben und die Tristesse des Nebels und der Kälte.«
Interview, veröffentlicht im tschechischen Magazin ‘DIGIfoto’, Ausgabe 5/2006
Weiterlesen