Naturreise Schweden 2018

Naturreise 2018 nach Schweden

Calypso bulbosa, die Norne – das Juwel der nordischen Wälder, Europas vielleicht schönste Orchidee, ist das Ziel dieser Reise. Besucht werden Fundorte in der Region Höga Kusten sowie bei Östersund. Auf der Reise besuchen Sie auch die Urwälder des Tiveden- und Skuleskogen-Nationalparks, die Welterbe-Region Höga Kusten, in der die nacheiszeitliche Landhebung heute noch anhält. Die Ostseeinseln Gotland und Öland sind als Orchideenparadiese bekannt. Beide bestehen zum Großteil aus uralten Kalken aus dem Silur, die auf Öland verkarstet, auf Gotland aber mit fruchtbarer Erde bedeckt sind – »die grüne Insel, der Smaragd in der Krone Schwedens«.

Stora Alvaret auf Öland ist eine 300 Quadratkilometer große in Europa einmalige Steppenlandschaft (UNESCO-Welterbe), die zur Reisezeit ein einziges Blütenmeer darstellt, darunter große gelb-rot-violette Orchideenbestände von Holunder-Fingerwurz und Manns-Knabenkraut. Gotland mit der mittelalterlichen Hansestadt Visby wäre allein für sich eine Reise wert. Besonders sehenswert sind die 90 Landkirchen aus dem 12. – 14. Jahrhundert (beispielsweise in Lärbro und Öja) mit prachtvollen Fresken, Skulpturen und Altären sowie die riesigen Grabhügel und die »Steinschiffe« aus der Bronzezeit. Raukar nennt man skurrile Felsformationen, die durch Erosion an Riffkalken entstanden sind. Unter den Orchideen sind besonders Orchis spitzelii, die auf Gotland ein weit vorgeschobenes isoliertes Vorkommen hat, sowie die zahlreichen Dactylorhiza-Arten von Interesse. Stora Alvaret auf Öland ist eine 300 Quadratkilometer große, in Europa einmalige Steppenlandschaft (UNESCO-Welterbe), die zur Reisezeit ein einziges Blütenmeer darstellt, darunter Massen von wildem Schnittlauch und dem endemischem Öland-Sonnenröschen.

Aufgrund der großen Nachfrage starten diesmal 2 Kleinbusse.

Aktualisierung 19. Dezember 2017:
Die Reise ist bereits ausgebucht!

Kurzinformation

Reise: Orchideenreise nach Schweden, zur Calypso, nach Gotland und Öland
Reiseleitung: Marco Klüber
Veranstalter: DUMA Naturreisen
Termin: 20.05. bis 02.06.2018
Information und Buchung: DUMA Naturstudienreisen


Norne, Calypso bulbosa

Ein Gedanke zu „Naturreise Schweden 2018

  1. Guten Tag, Herr Klüber,
    meine Frau und ich sind passionierte Orchideenwanderer und -fotografen. Leider konnten wir uns aus medizinischen Gründen nicht rechtzeitig für die DUMA-Reise nach Öland, Höga Kusten und Gotland anmelden. Haben das alles aber in Eigenregie übernommen, nachdem ärztlicherseits keine Bedenken mehr bestehen. Wir werden also vom 17. – 31.05. auf Gotland südlich von Visby sein und von dort aus Exkursionen über die Insel und ggf. auch nach Öland unternehmen und dann zur Höga Kusten wechseln, um dort vom 02. – 05.06. nach der Norne zu suchen. Ihre Fotoberichte haben uns schlicht und einfach dazu verführt, die bereits schon für 2016 vorgesehene Reise nicht nochmals aufzuschieben. Zurzeit bin ich noch in der Feinplanung. Rein reisetechnisch könnten sich zeitliche Berührungspunkte unserer Planungen am 21.05. auf Öland auf der Stora Alvaret (Linné Station?) und am 29. oder 30.05. von Visby aus im nördlichen Teil von Gotland bei einem gemeinsam verabredeten Zwischenstop ergeben. Es wäre schön, Sie und Ihre Gruppe auch einmal im Gelände zu erleben und nicht nur beim Vortrag wie (2016 ?) in Münstereifel.
    Mit freundlichen Grüssen auch von meiner Frau
    Peter Silberbach aus Kaarst

    Antwort von Marco:
    Liebe Frau Silberbach, lieber Herr Silberbach, ich habe Ihnen per e-Mail geantwortet.
    Herzliche Grüße
    Marco Klüber

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.