Orchideen in der Rhön:
Honigorchis
Herminium monorchis

Die Honigorchis ist eine der seltensten und unscheinbarsten heimischen Orchideen. Sie gehört aber auch zu den ganz besonderen Schätzen der Rhöner Flora. Die kleinen gelbgrünen Blüten dieses zarten Pflänzchens duften intensiv und angenehm nach Honig. Das Art-Epitheton monorchis spielt, genau wie der ebenso gebräuchliche deutsche Name Einknolle, auf eine physiologische Eigenheit der Art an: Im Gegensatz zu vielen anderen Knollenorchideen hat die Honigorchis zur Blütezeit nur eine Knolle.
Weiterlesen