Orchideenreise nach Schweden 2014

Orchideenreise 2014 nach Schweden

Calypso bulbosa, die Norne – das Juwel der nordischen Wälder, Europas vielleicht schönste Orchidee, ist das Ziel dieser Reise. Besucht werden Fundorte in der Region Höga Kusten sowie bei Östersund. Die Ostseeinseln Gotland und Öland sind als Orchideenparadiese bekannt. Beide bestehen zum Großteil aus uralten Kalken aus dem Silur, die auf Öland verkarstet, auf Gotland aber mit fruchtbarer Erde bedeckt sind – »die grüne Insel, der Smaragd in der Krone Schwedens«.

Gotland mit der mittelalterlichen Hansestadt Visby wäre allein für sich eine Reise wert. Besonders sehenswert sind die 90 Landkirchen aus dem 12.-14. Jahrhundert (beispielsweise in Källunge und Öja) mit prachtvollen Fresken, Skulpturen und Altären sowie die riesigen Grabhügel und die »Steinschiffe« aus der Bronzezeit. Raukar nennt man skurrile Felsformationen, die durch Erosion an Riffkalken entstanden sind. Unter den Orchideen sind besonders Orchis spitzelii, die auf Gotland ein weit vorgeschobenes isoliertes Vorkommen hat, sowie die zahlreichen Dactylorhiza-Arten von Interesse. Stora Alvaret auf Öland ist eine 300 Quadratkilometer große, in Europa einmalige Steppenlandschaft (UNESCO-Welterbe), die zur Reisezeit ein einziges Blütenmeer darstellt, darunter Massen von wildem Schnittlauch und dem endemischem Öland-Sonnenröschen.

Kurzinformation

Reise: Orchideenreise nach Schweden, zur Calypso, nach Gotland und Öland
Reiseleitung: Marco Klüber
Veranstalter: DUMA Naturreisen
Termin: 25.05. bis 05.06.2014
Information und Buchung: DUMA Naturstudienreisen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.