Erste Eindrücke aus Schweden

Zurück aus Schweden! Die Reise fand vom 20. Mai bis 2. Juni 2018 statt und führte von Stockholm zunächst südwärts auf die Insel Öland, dann in den Tiveden-Nationalpark, weiter in die Region Höga Kusten mit dem Skuleskogen Nationalpark, ins Jämtland mit der Stadt Östersund und den Bergen des Helagsfjälls, durch Dalarna und schließlich auf die Insel Gotland.

Hier kommen ein paar erste Eindrücke – aber die besten Fotos werden noch für den ausführlichen Bericht aufgehoben.


Stora Alvaret, Öland


Vierfleck, Libellula quadrimaculata


Tiveden-Nationalpark


Tiveden-Nationalpark


Ohrentaucher, Podiceps auritus, auf dem Ullångersfjärden


Skuleskogen-Nationalpark mit Blick auf die Schärenlandschaft von Höga Kusten


Die berühmte Schlucht Slåttdalsskrevan im Skuleskogen-Nationalpark


Die Farben des Skule: roter Rapakivi-Granit und dunkelgrüne Wälder


abendlicher Blick über den Skuleskogen


Die Königin der nordischen Orchideen: Norne, Calypso bulbosa


Östersund – die Hauptstadt des Frauenschuhs, Cypripedium calceolus


Frauenschuh, Cypripedium calceolus, in Östersund


Traumtag im Hochfjäll – Blick zum Bergmassiv des Helags (1796 m)


Erste Blüten im Hochfjäll: Diapensia lapponica, ein Subendemit der skandinavischen Berge


Weiße Norne, Calypso bulbosa var. albiflora, in Dalarna


Die Grabplatte Carls von Linné und seines Sohnes im Dom von Uppsala


Lummenkolonie auf Stora Karlsö


Trottellumme, Uria aalge, auf dem Lummenfelsen von Stora Karlsö


Schneehase, Lepus timidus, auf Stora Karlsö


Grabröse Rojsu und Linnés Esche auf Stora Karlsö


Orchideenwiese in Östergarn, Gotland


Spitzels Knabenkraut, Orchis spitzelii, auf Gotland


Hybride Langblättriges × Rotes Waldvögelein, Cephalanthera longifolia × rubra, auf Gotland


Siebenstern, Trientalis europaeus, auf Fårö


Alvar-Schnittlauch, Allium schoenoprasum subsp. alvarense, auf Fårö


Steinwälzer, Arenaria interpres, auf Fårö


Großer Brachvogel, Numenius arquata, auf Fårö


Küstenseeschwalbe, Sterna paradisaea, auf Fårö


Eiderenten, Somateria mollissima, auf Fårö


Raukgebiet Langhammars auf Fårö


Raukgebiet Langhammars auf Fårö


Sonnenuntergang bei den Raukfelsen von Gamla Hamn auf Fårö

4 Gedanken zu „Erste Eindrücke aus Schweden

  1. Wieder mal hast du es geschafft, mir einige Minuten pure Auszeit zu verschaffen. Ich glaube, die Zeit ist langsam reif, dass wir auch mal wieder in den Norden fahren!
    Ich freue mich auf den Hauptartikel!!
    Gruß in die Kapitale, Jan

    Antwort von Marco:
    Danke – ich kann nicht oft genug in den Norden fahren!
    Marco

  2. Glückwunsch Herr Klüber,
    einfach nur tolle, beeindruckende Fotos von einer sicherlich tollen Schweden – Reise.

    Antwort von Marco:
    Herzlichen Dank!
    Marco

  3. Lieber Herr Klüber,
    ich bin wieder begeistert von Ihren einmaligen Bildern. Auf Ihren ausführlichen Bericht freue ich mich schon sehr, kann es kaum mehr erwarten. Vielleicht folgt in 2019 ein Vortrag!
    Herzlichen Dank in Voraus und viele Grüße
    Gerhard Hartmann.

    Antwort von Marco:
    Lieber Herr Hartmann, ganz herzlichen Dank dafür. Auf flickr lade ich derzeit nach und nach die Bilder hoch!
    Marco

  4. Wunderschön, Deine Aufnahmen, Marco! Mir gefällt sehr, wie Du immer wieder das Licht für die Bildgestaltung einsetzt. Ich habe mich sehr gefreut, dass sich unsere Wege gekreuzt haben. Bin nun auch gespannt auf Deinen ausführlichen Bericht! Bei mir dauert das noch ein wenig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.